Infos über Füttersee:

Das Steigerwalddorf Füttersee wird von Wald und Hügeln eingerahmt. Es liegt ruhig im Naturpark Steigerwald im Tal der "Reichen Ebrach".
Durch die Dorferneuerung wurden Gebäude, Plätze und Wanderwege sehr aufgewertet.
Es entstand ein kleiner schöner Brunnen am Dorfplatz. Ein großer Kinderspielplatz mit Grillecke wurde aufgebaut. Auch Naturdenkmäler und vor allem Baudenkmäler wurden erhalten und hergerichtet.
Biotope konnten eingerichtet werden und mit Geduld und etwas Glück kann man sogar einen Eisvogel sehen.
Schon seit jeher hat Füttersee eine schöne kleine Kirche mit einem wertvollen Altar aus der Riemenscheider Schule.
Auch eine etwa tausendjährige Eiche die von Kaiser Karl des Großen gepflanzt worden sein soll, wacht über Füttersee.

Zum Haus:

Im Zuge der Dorfereuerung wurden aus dem Getreidespeicher und Heustadl die drei Wohnungen mit Liebe eingerichtet. Sie wurden unter anderem mit Massivholzmöbeln und Dielenböden ausgestattet, was ein sehr rustikales Flair vermittelt. Im ehemaligen Kuhstall befindet sich nun der großzügige Aufenthalts- und Frühstücksraum.